Archiv der Kategorie: Soziologie

Staatserzählungen

Der Staat sei, so die Herausgeber im ersten Satz ihrer Einleitung, „ins Gerede gekommen“ (S. 9). Die Bespiele, die danach folgen, betreffen dann aber doch das ganz traditionelle Reden über den Staat, das Anamnese und Diagnose ebenso umfaßt wie Kritik … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Geschichte, Literatur, Neuerwerbungen, Personen, Politik, Rechtswissenschaft, Soziologie | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Kommerz, Kommunikation, Privates

(3) Fisch im Wasser. – Seit der umfassende Verteilungsapparat der hochkonzentrierten Industrie die Sphäre der Zirkulation ablöst, beginnt diese eine wunderliche Post-Existenz. Während den Vermittlerberufen die ökonomische Basis entschwindet, wird das Privatleben Ungezählter zu dem von Agenten und Vermittlern, ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Philosophie, Soziologie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Umbruchszeit: die ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts

Das 19. Jahrhundert wird oft als lang bezeichnet, es habe mit der Französischen Revolution begonnen und sei im Trommelfeuer des Ersten Weltkriegs untergegangen. Die „gute alte Zeit“ sah sich freilich bereits vor der Jahrhundertwende, auf alle Fälle aber seither einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Ereignisse, Geschichte, Gesellschaft, Literatur, Personen, Politik, Soziologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 7 Kommentare

Neu aufgeschlagen und wieder hervorgeholt: April 2015

Die Leseliste des ersten Quartals ist geschlossen, der Stapel ist und bleibt hoch. Aber ich motiviere mich selbst und setzte mir einige Leseziele für die nächsten Monate. Tadaaa! Weiter soll es mit der Max-Weber-Biographie von Dirk Kassler gehen. Die liest … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Geschichte, Literatur, Museum, Neuerwerbungen, Personen, Politik, Soziologie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 3 Kommentare