Schlagwort-Archive: französische Literatur

Die Anomalie

„Wie vielen simultanen Erzählungen wäre ein Leser bereit zu folgen?“ Wenn es so gut gemacht ist: vielen! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Eine unwahrscheinliche Begegnung

Eliette Abécassis, Eine unwahrscheinliche Begegnung, 2003, dt. 2022 (aus dem Französischen von Kirtswne Gleinig), Arche Literatur Verlag, 123 Seiten. Ein schmaler Roman, eigentlich (nur) eine Novelle. Aber welch eine prickelnde Atmosphäre, was für eine Sprache! Und was für ein Ende, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur, Neuerwerbungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Ein Frauenleben im 20. Jahrhundert

Wir begleiten eine Frau, die als junge Verlobte gegen die Doppelmoral ihrer gesellschaftlichen Klasse revoltiert, beim Bruch mit ihrer Familie, durch Phasen von Orientierung und Selbstfindung, beruflichen Erfolgs, sexueller Libertinage, Drogensucht, durch toxische Beziehungen bis hin zu einem Happy End. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Thema: Erinnerung

»Duell« von Eduardo Halfon und »Schlafende Erinnerungen« von Patrick Modiano sind zwei fast gleichlange Romane zum Thema Erinnerung. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur, Neuerwerbungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen