Schlagwort-Archive: Italien

Eine unfriedliche Zeit für Europa: Nachkriegs-Zeit

Robert Gerwarth, Die Besiegten. Das blutige Erbe des Ersten Weltkriegs. Siedler 2017 (engl. Originalausgabe 2016), 349 Seiten plus 126 Seiten Apparat. Auf rund fünfzig Seiten schildert Gerwarth, wie die Mittelmächte den Krieg verlieren, obwohl sie zunächst Rußland besiegen und danach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Ereignisse, Geschichte, Neuerwerbungen, Orte, Personen, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Pompeji: Die Farblitographien der Brüder Niccolini

Fausto & Felice Niccolini, Houses and Monuments of Pompeii. The Complete Plates. Mit Beiträgen von Valentin Kockel und Sebastian Schütze. Köln: Taschen, 2016, 648 Seiten. Es ist ein richtiges Unboxing, das ich vollziehe – freilich ohne laufende Videokamera –, als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Geschichte, Museum, Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Dienstagsposting: Italien

Sehnsuchtsort der Nordmenschen, Glanz antiker Größe, Wiege der Rechtskultur. Das sind die ersten Charakterisierungen, die mir für Italien einfallen. Selbst habe ich eine Vielzahl von Familienurlauben als Kind und Jugendlicher dort verbracht und war dann mehrmals  in den Semesterferien in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Gedichte, Literatur, Orte, Reise | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 3 Kommentare

Dienstagsposting: Fra Bartolo

Klöster sind aus der Kulturgeschichte des Abendlandes nicht wegzudenken und bilden spätestens seit Umberto Ecos Roman »Der Name der Rose« einen populären Literaturschauplatz. Kloster Eberbach im Rheingau bot der Verfilmung eine großartige, aber meist düstere Kulisse. Anders das fiktive Kloster San Pietro … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Kulinarisches, Literatur | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen