Schlagwort-Archive: Roman

Märchenhafte Traumerzählung: Der endlose Sommer

Madame Nielsen, Der endlose Sommer. Ein Requiem, 2014 (dt. 2018, aus dem Dänischen von Hannes Langendörfer), Köln: Kiepenheuer & Witsch, 190 Seiten. Der Text Aus dem kleinformatigen, apart gemachten Buch strömt mir eine Menge an Text entgegen, in langen Sätzen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur, Neuerwerbungen | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Bessermann – ein Roman?

Adrian Kasnitz, Bessermann [ein Roman], Köln: Launenweber 2017, 161 Seiten. Informationen zu Verlag und Autor Der Autor lebt laut Verlagsinformationen als Schriftsteller und Herausgeber in Köln. Er ver­öffentlichte zuvor den Roman „Wodka und Oliven“ und mehrere Gedicht­bände, zuletzt „Glückliche Niederlagen“. Seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Andreas Maier, Die Universität

Andreas Maier, Die Universität. Roman, Berlin: Suhrkamp, 2018, 145 Seiten. Ein Spontankauf, entdeckt beim Entlangstreichen an den Regalen der Buchhandlung ocelot, bei der Suche nach kürzeren Texten zeitgenössischer Autoren, angelockt durch den Titel auf dem Buchrücken, gefesselt durch die Kohlmeise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur, Neuerwerbungen, Personen | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Nach einer wahren Geschichte

Delphine de Vigan, Nach einer wahren Geschichte, 2015, dt. 2016 (aus dem Französischen von Doris Heinemann), 348 Seiten. Nehmen wir starke Ich-Erzähler, sagen wir Karl May und Benjamin Stuckrad-Barre, so steht bei den Lesern sofort die Frage im Raum, wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur, Neuerwerbungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar