Monatsarchiv: November 2013

Neuerwerbung: Bühne auf!

In meinem großen Bücherpaket, das dieser Tage geliefert wurde, findet sich das ganz wunderbare Buch: „Bühne auf! Die Erstlingswerke deutscher Autoren des 20. Jahrhunderts“. Das reich bebilderte Lexikon, ist, wie es auf dem Schutzumschlag treffend heißt, eine Liebeserklärung an die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Geschichte, Gesellschaft, Literatur, Neuerwerbungen, Personen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 7 Kommentare

Goethe am Sonnabend Nr. 11

Der ästhethische Torschreiber Halt Passagier! Wer seid ihr? Wes Standes? Welches Charakters? Niemand passieret hier durch, bis er den Paß mir gezeigt. Xenien Distichen sind wir. Wir geben uns nicht für mehr noch für minder Sperre du immer. Wir ziehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Gedichte, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Verdis Othello besprochen von Hanslick

Am 5. Februar 1887 fand im Beisein des Komponisten die erste Premiere – heute spricht man bei solchen Gelegenheiten von Welturaufführung – von Giuseppe Verdis (1813-1901) Oper Othello statt. Eduard Hanslick (1825-1904), der berühmte Wiener Musikkritiker, besuchte knapp zwei Monate … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Oper, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Edith Wharton, Dämmerschlaf

Gesellschaftliche Zwänge bilden das große Thema der New Yorker Autorin, die von 1862 bis 1937 lebte und das glanzvolle Leben der Upper Class von klein auf kennengelernt hatte. Sie floh nach der Jahrhundertwende aus einer unglücklichen, konventionellen Ehe nach Paris … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | 5 Kommentare