Stand Leseprojekt: Centennarium Erster Weltkrieg

Meine Lektüren haben die Gewohnheit, sich meist umkoordiniert fortzubewegen. Im Studium nie mit Leselisten konfrontiert gewesen, hangele ich mich oft von einem zum anderen Buch, bekomme hier eine Anregung und dort eine andere. Aufmerksame Leserinnen können erahnen, was nun folgt: Das Geständnis, mit meinem ältesten Leseprojekt, dem „Centennarium Erster Weltkrieg“ in den vergangenen zwei Jahren nicht so recht weiter gekommen zu sein. Nach der Zwischenbilanz, die ich am 22. Februar 2015 veröffentlichte, hat sich leider nicht allzu viel getan. Dafür sind andere Leseprojekte hinzugekommen.

Unlängst habe ich das Buch „Die Besiegten“ gelesen, das aber gleichzeitig dem Leseprojekt „Umbruch“ zuzurechnen ist, und danach endlich mit „Die Büchse der Pandora. Die Geschichte des Ersten Weltkriegs“ von Wolfgang Leonhard begonnen.

Weiter zu erwähnen sind:

Als Roman verarbeitet:

Aus dem Bereich der Kunst und Künstlerwelt:

 

Auf dem speziellen Leseprojektstapel liegen bereit:

  • Jörg Friedrich, 14/18. Der Weg nach Versailles
  • Jens Ebert (Hrsg.), Vom August-Erlebnis zur Novemberrevolution. Briefe aus dem Weltkrieg 1914-1918
  • Margaret MacMillan, Die Friedensmacher. Wie der Versailler Vertrag die Welt veränderte
  • John Keegan, Der Erste Weltkrieg. Eine europäische Tragödie
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Stand Leseprojekt: Centennarium Erster Weltkrieg

  1. Constanze Matthes schreibt:

    Das ist wie der spätere Weltkrieg ein Thema, dem ich auch immer wieder begegne. Dazu könnte ich eine kleine Empfehlung geben: die Kriegstagebücher von Romain Rolland https://zeichenundzeiten.com/2016/11/05/abgrund-romain-rolland-ueber-den-graeben/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s