Monatsarchiv: Februar 2017

Atiq Rahimi, Heimatballade

Der Schriftsteller, Maler und Filmregisseur Rahimi veranschaulicht in diesem Erinnerungsbuch, wo er seine eigentliche Heimat sieht: in den Wörtern und den Buchstaben, in der französischen Sprache, in der er schreibt, und in den persischen Zeichen, die dieses Werk schmücken. So … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Exil, Literatur, Neuerwerbungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Macht und Recht

William Shakespeare, Macbeth (Übersetzung Schlegel/Tieck) – Friedrich Schiller, Don Carlos – Georg Büchner, Danton’s Tod Die drei Kurzcharakterisierungen, die sich in der Leseliste finden, werden den drei Theaterstücken natürlich nicht gerecht, sondern haben nur eine Triggerfunktion: Erneuter Versuch, ein Stück aus der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Oper, Theater | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zeitenende – Zeitenwende

Magdalena M. Moeller/Jürgen Baumgarten, Zeitenende – Zeitenwende. Expressionistische Lyrik und die Künstler der Brücke, Heidelberg und Berlin: Kehrer, 2014, 201 Seiten plus 18 Seiten Apparat. Expressionismus in Wort und Bild Das hier vorzustellende Buch – erworben bei meinem kürzlichen Besuch im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Gemälde, Museum | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

#Neuland – Jaron Lanier und die virtuelle Realität

Jaron Lanier, Wenn Träume erwachsen werden. Ein Blick auf das digitale Zeitalter, Essays und Interviews 1984-2014, 2015, dt. 2015., Hoffmann und Campe.  Titel und Untertitel umreißen recht gut, worum es in diesem 440 Seiten dicken Buch geht. Interessant ist, daß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Gesellschaft, Netz | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar