Schlagwort-Archive: deutsche Literatur

Andreas Maier, Die Universität

Andreas Maier, Die Universität. Roman, Berlin: Suhrkamp, 2018, 145 Seiten. Ein Spontankauf, entdeckt beim Entlangstreichen an den Regalen der Buchhandlung ocelot, bei der Suche nach kürzeren Texten zeitgenössischer Autoren, angelockt durch den Titel auf dem Buchrücken, gefesselt durch die Kohlmeise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur, Neuerwerbungen, Personen | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Hermann Broch, Esch oder die Anarchie

Hermann Broch, Esch oder die Anarchie. Roman, 1932, Neuausgabe 2018. Das Buch ist der mittlere Teil von Brochs »Schlafwandler«-Trilogie, mit der der Autor Ende der 1920er, Anfang der 1930er Jahre auf die Zeit von 1888 bis 1918 zurückblickt. Broch, ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur, Neuerwerbungen | Verschlagwortet mit , , , , , , | 6 Kommentare

Thomas Mann Jahrbuch 2017

Das zum dreißigsten Mal erscheinende Thomas Mann Jahrbuch (sic ohne Bindestriche) dokumentiert die Jahrestagung der Deutschen Thomas Mann-Gesellschaft 2016 in Lübeck „On Myself – Autobiografisches Schreiben bei Thomas Mann“ und die Jahrestagung 2016 der Thomas Mann Gesellschaft Zürich „Thomas Manns Zürcher Jahre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Martin Mosebach, Westend

Martin Mosebach legte seinen Roman „Westend“ 1992 vor, einen monumentalen Familen- und Gesellschaftsroman, der uns in den Frankfurt Stadtteil Westend führt, gelegen zwischen Palmengarten, Grünburgweg und der Irrenanstalt und erbaut in den 1890er Jahren. Die Erzählzeit beginnt in der frühen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur, Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 5 Kommentare