Vom Bloggen

Tobi vom interessanten und auch schönen Blog »Lesestunden« hat erzählt, wie er sein Bloggen organisiert, und gefragt, wie andere das so machen. Dazu hat er ganz viele Fragen gestellt, die ich nachstehend zu beantworten versuche.

Wer mehr über mein Selbstverständnis als Blogger erfahren möchte, kann hier mehr lesen. Meine Lesegewohnheiten kann man hier kennenlernen.

Wie entscheidest du, ob du über ein Buch bloggst oder nicht?

Eigentlich schon mit der Entscheidung, es zu lesen. Aber dann wird am Ende doch nicht alles „verbloggt“, sei es aus Zeitgründen, weil das Buch uninspirierend war oder ich manchmal auch schlichtweg keine Lust dazu habe.

Woher nimmst du deine Inspiration für neue Beiträge?

Seit ich selbst blogge und regelmäßig in anderen Blogs lese, werde ich auf mehr oder zumindest oft auch andere Bücher aufmerksam als früher. Meine Hauptquelle ist aber nach wie vor die Buchhandlung; hier sehe ich Bücher, blättere darin, entscheide mich für sie.

Machmal möchte ich bewußt in einen Dialog treten oder mich an einer Diskussion beteiligen – so habe ich etwa »Die Glücklichen« gelesen, was ich ohne Blog eher nicht getan hätte. Aber Neuerscheinungskataloge oder Long- und Shortlists geben mir weder Lese- noch Blogentscheidungen vor.

Ich blogge aber nicht nur über Bücher, sondern auch über Kunstausstellungen, Opernabende, Reisen oder Kulinarisches. Da hängt es dann von aktuellen Ereignissen ab. Manchmal ist es aber auch ein Twitterdialog, der mich auf eine Idee bringt, die ich gerne ausführlicher bearbeiten möchte.

Was willst du mit deinem Blog erreichen?

FAME.

Nein, am meisten Freude bereitet mir der Austausch mit Gleichgesinnten, das Geben und Empfangen von Anregungen.

Wie viel Zeit nimmst du dir für das Verfassen eines neuen Beitrags?

Soviel wie nötig. Das heißt zwischen zwei Stunden und mehreren Arbeitstagen, wenn Zusatzrecherchen und weitere Lektüre notwendig sind.

Wie oft erscheint in deinem Blog ein Beitrag?

Ganz verschieden. Aber mindestens einer pro Woche sollte es schon sein, finde ich.

Bloggst du regelmäßig und hast feste Tage bzw. Abstände in denen Beiträge erscheinen?

Das schaffe ich nicht. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob das nötig ist. Am Ende ist das ja auch mein Hobby – und eben keine Marke (Blogratgeber hin oder her).

Hast du einen festen Tag, an dem du Blogbeiträge schreibst und dich um deinen Blog kümmerst?

Nein.

Hast du mehrere Beiträge fertig verfasst als Entwurf, oder veröffentlichst du jeden Beitrag sofort?

Selten schreibe ich mal etwas auf Vorrat, für einen bestimmten Anlaß, z.B. ein Jubiläum. Aber ansonsten gehen fertige Beiträge sofort online.

Hast du Hilfsmittel, wie einen Planer, eine App oder irgendein Gadget?

Nein.

Schreibst du deine Beiträge direkt in WordPress bzw. der Blogsoftware, oder zuerst auf Papier oder in anderer Software?

Ich mache bei der Lektüre Notizen auf Papier. Den Beitrag schreibe ich direkt in WordPress.

Schreibt du die Beiträge auf einmal, oder in mehreren Schritten?

Beides; mehrschnittig gehe ich vor allem bei einer längeren Lektüre vor. Da kann es aber dann auch zu Änderungen und Neufassungen kommen.

Hast du schon einmal einen Beitrag komplett verworfen, weil du mit der Qualität nicht zufrieden warst?

Nein.

Wo schreibst du deine Beiträge (z.B. immer auf dem iPad Pro in der Badewanne)? Gibt es ein Bild von deinem „Blogarbeitsplatz“?

Entweder am Schreibtisch (PC) oder in mein MacBook, das meist auf dem Eßzimmertisch steht.

Bloggst du alleine oder mit anderen zusammen?

Allein.

Machst du für deine Beiträge eigene Fotos? Wenn ja, welche Rolle spielen sie für dich und wie bereitest du sie auf? Wie viel Zeit investierst du für deine Fotos?

Inzwischen mache ich mehr Fotos als früher. Aber meist nur mit dem iPhone und ohne besonderen Aufwand.

Besprichst du auch Rezensionsexemplare und wie gehst du damit um?

Ja, aber selten. Zweimal habe ich ein Buch von den Marketingabteilungen der Verlage angeboten bekommen, ein paarmal habe ich Exemplare angefragt, etwa über das Bloggerportal. Das steht dann auch in den Rezensionen.

99% meiner Bücher kaufe ich selbst.

Wie wichtig sind für dich Social Media Kanäle und wie viel Zeit und Aufwand verbringst du, sie zu pflegen?

Die Notizhefte haben eine Facebookseite und ich twittere auch über sie. Das geht aber auch eher nebenbei.

Wie viel Zeit investierst du in technische Anpassungen und Pflege deines Blogs?

Ähem. Das beschränkt sich darauf, daß ich von den Übersichtsseiten auf Beiträge verlinke.

Was recherchierst du, bevor du ein Buch rezensierst?

Das hängt vom Buch ab – und von meinem Wissen.

Machst du auch einmal eine längere Pause vom Bloggen?

Im Urlaub.

Beeinflussen dich andere Blogger oder Verlage über Themen oder Bücher zu schreiben?

Blogger ja, siehe oben, Verlage nicht.

Wie groß ist dieser Einfluss?

Erkennbar, aber nicht dominant.

Wie entscheidend ist für die die Aktualität eines Buches? Schreibst du lieber über aktuelle Bücher oder ist der Erscheinungszeitpunkt egal?

Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Vom Bloggen

  1. Petra Gust-Kazakos schreibt:

    Sehr schön, besonders die letzte Antwort : )

  2. dasgrauesofa schreibt:

    Und es scheint – und diesen Verdacht hege ich schon seit längerem – ungewöhnlich vielen und extrem lecker aussehenden Kuchen bei den Lektüren zu geben. Das ist für die Leser nicht immer so einfach… :-).
    Viele Grüße, Claudia

  3. Tobi schreibt:

    Interessant deine Antworten zu lesen. Also ich lese da raus, dass du das ganz entspannt und freestyle machst. Das deckt sich mit mir auch ganz gut, wobei ich doch ein bisschen mehr auf Vorrat schreibe und mehr den Fokus auf Fotos lege.

    Vielen Dank, dass du das Thema aufgegriffen hast und deine netten einleitenden Worte!

    Liebe Grüße
    Tobi

  4. zeilentiger schreibt:

    FAME. Diese Sprache verstehe ich. Und ich schließe mich Petra an.

  5. Pingback: Wie läuft das mit dem Bücherbloggen? | lesestunden

  6. Pingback: Beiträge des Jahres 2016 | notizhefte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s