Reise nach Belgrad – 1

Sonntag, 20. September 2015

Früh auf, um entspannt zum Flughafen zu kommen und bis dahin möglichst viel zu erledigen sowie in Ruhe zu frühstücken.

U-Bahn und Flughafenbus werden erreicht und verkehren pünktlich. In Tegel – TXL for ever! – klappt alles gut, um diese Zeit (08:45) ist natürlich auch noch nicht so viel los. Nach der Sicherheitskontrolle kann ich noch einen Kaffee trinken und einen ersten Blick in meine Reiselektüre werfen.

Foto:nw2015

Foto:nw2015

Foto: nw2015

Foto: nw2015

 

 

 

 

 

 

 

Der Flug nach Belgrad ist zwar gut gebucht, aber der Platz neben mir bleibt frei, was natürlich angenehm ist. Kein Rangeln um die Armlehne! Wir starten pünktlich und Berlin verschwindet rasch unter den Wolken.

Foto: nw2015

Foto: nw2015

Der Kapitän sagt die Flugroute an: Tschechische Republik, dann Ungarn mit Budapest und Szeged, schließlich Serbien mit Belgrad. Es ist schon ein seltsames Gefühl, über die zehntausende von Menschen hinwegzufliegen, die am Boden in umgekehrter Richtung unterwegs sind. Ich auf einer Dienstreise, sie auf der Flucht. Die Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen wird mit einem Mal sehr sinnfällig.

Wir landen zehn Minuten vor der Zeit, das Gepäck kommt recht rasch und mit dem Taxi geht es flott in die Stadt. Das Hotel, 2010 eröffnet, liegt wirklich sehr zentral und gleichzeitig ruhig. Auf dem Zimmer lockt eine Maschine zum ersten Kaffee.

Foto: nw2015

Foto: nw2015

Foto: nw2015

Foto: nw2015

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Auspacken unternehme ich einen ersten Erkundungsgang und finde heraus, daß es sowohl zu dem Treffpunkt heute Abend als auch zu unserem eigentlichen Tagungsort sehr nah ist. Außerdem entdecke ich ein schönes Gebäude der Belgrader Universität, den Studentenpark gegenüber, die mit Cafés belebte Fußgängerzone und geöffnete Buchhandlungen und Geschäfte. Ich schlendere zur alten Festung und schaue auf den Fluß, werfe einen Blick auf eine Plakatausstellung zum Ersten Weltkrieg aus serbischer Sicht und genehmige mir danach ein Stück Kuchen.

Foto: nw2015

Foto: nw2015

Foto: nw2015

Foto: nw2015

Foto: nw2015

Foto: nw2015

Foto: nw2015

Foto: nw2015

Ehrenmal für die serbisch-französische Waffenbrüderschaft 1914-1918 Foto: nw2015

Ehrenmal für die serbisch-französische Waffenbrüderschaft 1914-1918
Foto: nw2015

Festung Foto: nw2015

Festung
Foto: nw2015

Im Festungsgraben Foto: nw2015

Im Festungsgraben
Foto: nw2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Französische Botschaft Foto: nw2015

Französische Botschaft
Foto: nw2015

Foto: nw2015

Foto: nw2015

Reise nach Belgrad – 2

Reise nach Belgrad – 3

Reise nach Belgrad – 4

Reise nach Belgrad – 5

 

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Ereignisse, Orte, Reise abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Reise nach Belgrad – 1

  1. dasgrauesofa schreibt:

    Lieber Norman,
    da liest sich Dein Reisebericht ja fast ein bisschen wie der Bericht von einem Urlaubstag; mit schönem Hotel, wunderbarem Buchladen (die Kronleuchter sind klasse!) und ein bisschen Sieghtseeing. Dein letztes Foto gehört zensiert, pfui Spinne, es führt beim reinen Anblick schon zu Speichelsturz :-).
    Und wie leicht, einfach, komfortabel und schnell Du mal eben nach Belgrad geflogen bist und wie mühsam dieser Weg ist, wenn er am Boden und zum Teil zu Fuß zurückgelegt wird, das habe ich beim Lesen der Flugroute, die der Kapitän erläutert, auch gedacht. Wir haben wirklich ein ziemliches Glück, hier leben zu können, in Frieden und Sicherheit und einigem Wohlstand…
    Viele Grüße, Claudia

    • nweiss2013 schreibt:

      Liebe Claudia,
      die Arbeit beginnt erst morgen. Ich bin extra früh los, um schon etwas von der Stadt zu sehen und mich ein wenig einzustimmen. Nichts ist doch ärgerlicher, als wenn man nur in Konferenzräumen sitzt und gar nichts von der Stadt mitbekommt, in der man sich aufhält.
      Viele Grüße
      Norman

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s