Auswertung der Blogzugriffe

Foto: nw2013In erster Linie führe ich ja diesen Blog, weil es mir Spaß macht, mich über Erlebnisse, Dinge, Musik, Bücher, etc. etwas ausführlicher zu äußern. Hinzu kommt, daß so ein Blog auch von anderen gelesen werden kann und die Möglichkeit des Austauschs eröffnet und man über das wechselseitige Folgen neue Anregungen erhält.

Mich interessiert aber auch, was sozusagen ankommt, welche Text öfter gelesen – oder zumindest angeklickt – werden. Ich kann dabei allerdings nur, unbegabt wie ich in diesen Dingen bin, auf die WordPress-Statistiken zugreifen.

Rund 22% der Zugriffe (alle Angaben beziehen sich auf den Zeitraum vom 1.1.-19.8.2015) gelten der Startseite. 4% klicken auf „About“ und wollen wohl wissen, wer da so bloggt.

Weitere 4% schauen nach »Glück« von Gaito Gasdanow (ein sehr großer Teil kommt über Google), einem Beitrag aus dem Vorjahr.

An der Spitze der Beiträge aus dem Jahr 2015 liegt »Musik- und Literaturkritiker: Joachim Kaiser«, gefolgt von »Liederabend mit Ian Bostridge und Lars Vogt« (Die zusammen freilich keine 4% erreichen!).

Es folgen »Thomas Mann – Gedanken zum 140. Geburtstag«, die auch beim sechzigsten Todestag noch mal zum Zug kamen, und »Buchkritik im Feuilleton« sowie meine »Leseliste  2014 – 3«.

Von den Zugriffszahlen regelrecht abgeschlagen kommen erst dann die Buchbesprechungen des Jahres 2015 (hier die ersten dreizehn in absteigender Reihenfolge):

Ernst Jünger. Ein Jahrhundertleben. Die Biographie

Die schrecklichen Kinder der Neuzeit

Wiedergelesen: Fruttero&Lucentini (Teil 1)

Hertzmann’s Coffee 

Moderner Klassiker: Schöne Neue Welt

Der dunkle Fluss

Eine Zeitreise in Cornwall

Das Sandkorn

Paris. Ein Fest fürs Leben

Die Glücklichen

Ich bin zum Schweigen verdammt

Orfeo

Im Café der verlorenen Jugend

Dies scheint mir unabhängig vom Genre des Buches, von seinem Erscheinungsdatum oder   auch der aktuellen Beachtung des Buches in anderen Medien zu sein. Auch die Länge der Rezension ist kein Kriterium, ebensowenig die Bebilderung. Da aber die Zahl der Abonnenten des Blogs immer mal wieder um ihrerseits selbst fundiert bloggende Follower wächst, scheint das Angebot doch eine Zielgruppe zu finden.

Die Opern-, Museums- oder Geschichtsposts finden ebenfalls ihre Leser, gerade auch die älteren Einträge kommen regelmäßig zu Ehren. Das freut mich besonders, weil ich diese Einträge gerne schreibe und auch viel Mühe auf sie verwende. Drei Beispiele:

Lübeck, Stadt der Nobelpreisträger (2015)

Durchgeblättert: Programmhefte (2014)

Die Zeit vor dem Ersten Weltkrieg (2013)

Fazit: Die Zahlen legen mir keinen Kurswechsel nahe, sondern lassen sich als Bestätigung dafür lesen, daß das, was ich hier aus freien Stücken produziere, einen soliden Grundstock von interessierten Leserinnen und Lesern findet. Das freut mich! Und deshalb sage ich allen Freunden der Notizhefte einmal mehr: Vielen Dank!

Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Museum, Musik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Auswertung der Blogzugriffe

  1. Barbra Streusand schreibt:

    Deine Blogposts zu Joachim Kaiser und deinen Programmheften habe ich gerne gelesen! Auch mehrfach. Ich hoffe dadurch nicht die Statistik verfälscht zu haben! 😉

  2. Tobi schreibt:

    Hi Norman,

    interessanter Einblick in deinen Blog. Sowas finde ich ja auch immer sehr spannend. Eigentlich ist es nicht so wichtig, wie der eigene Blog so im Detail besucht wird. Aber ein groben Überblick, ob man auf dem richtigen Weg ist, will man ja schon haben. Und ich denke, die Bestätigung hast du bekommen und bekommst du auch nochmal hier als Kommentar von mir 😉

    Liebe Grüße
    Tobi

  3. Pingback: Zwar weiß ich viel, doch will ich alles wissen! | notizhefte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s