Schlagwort-Archive: Karl Dietrich Bracher

Gelesen im ersten Halbjahr 2013

1. Ursula Krechel, Landgericht, 2012. Absolute Leseempfehlung, nicht nur für Juristen! Jüdischer Landgerichtsrat macht im modernen Berlin der späten 1920er Jahre Karriere und gründet eine Familie, dann kommt Hitler an die Macht. Zunächst werden die Kinder nach England verschickt, er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Gelesen im Jahr 2012

1. Henning Ritter, Notizhefte. Ein Blick über die Schulter eines begeisterten Lesers, der mit kurzen Aphorismen oder längeren Passagen seine Erkenntnisse oder Überlegungen zu seinen Lektüren festhält. 2. Jürgen Osterhammel, Die Verwandlung der Welt.* Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar