Schlagwort-Archive: Erste Sätze

Erste Sätze: Storm, Der Schimmelreiter

Was ich zu berichten beabsichtige, ist mir vor reichlich einem halben Jahrhundert im Hause meiner Urgroßmutter, der alten Frau Senator Feddersen, kund geworden, während ich, an ihrem Lehnstuhl sitzend, mich mit dem Lesen eines in blaue Pappe eingebundenen Zeitschriftenheftes beschäftigte; … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Erste Sätze: Karl May, Durch die Wüste

„Und es ist wirklich wahr, Sihdi, daß du ein Giaur bleiben willst, ein Ungläubiger, der verächtlicher ist als ein Hund und widerlicher als eine Ratte, die nur Verfaultes frißt?“ „Ja.“ „Sihdi, ich hasse die Ungläubigen und gönne es ihnen, daß … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Literatur | Verschlagwortet mit , , , | 9 Kommentare

Erste Sätze: Frerichs, Judicial Governance

„Das Governance-Paradigma bezeichnet ein Bündel sozialwissenschaftlicher Theorien mit einheitlichem bzw. (im kuhnschen Sinne) vergleichbarem Problemzugang und Erklärungsmuster.“ Sabine Frerichs, Judicial Governance in der europäischen Rechtsgemeinschaft, Integration durch Recht jenseits des Staates, 2008, S. 21.

Zitat | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar