Besuch (diesmal nicht spontan) in …

… Greifswald

Greifswald, Marktplatz

Greifswald, Marktplatz

Zur diesjährigen, 73. Jahrestagung der Vereinigung der deutschen Staatsrechtslehrer bin ich seit Dienstagabend in Greifswald. Das Wetter ist herrlich: wunderbar sonnig und kalt. Es gibt Gelegenheit, vor und nach der Konferenz durch die Stadt zu schlendern – so bin ich heute morgen über den Wall zur Stadthalle gegangen und habe ein wenig Parkgefühl bekommen.

Greifswald, Blick auf den Dom

Greifswald, Blick auf den Dom

In der Mittagspause ist auch Zeit, um sich zumindest ein paar Häuserfronten anzuschauen. Am heutigen Feiertag war die Stadt voller Touristen; da auch das Semester beginnt sind viele Studenten, zum Teil mit ihren Familien, unterwegs.

Ausrichter der Konferenz ist die Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, gegründet 1456.

Die heutige Abendveranstaltung wird in Räumen des Alfried-Krupp-Kollegs stattfinden, gestern waren wir im Pommerschen Landesmuseum.

Das Thema der Konferenz lautet „Zukunftsgestaltung durch Öffentliches Recht“. Momentan konstatieren wir eher begrenzte Gestaltungsmöglichkeiten, ob mit Blick auf den Bildungsföderalismus oder die Finanzverfassung.

Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Orte, Politik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s